Der pädagogische Leiter Dominik Werner von unserem Kooperationsverein Bildungsbrücke e. V. fuhr am Wochenende nach Berlin und nahm dort am Z2X-Festival der ZEIT teil.

Er fand es überwältigend, dort so viele junge Leute, die unsere Gesellschaft zum Guten verändern wollen, auf einem Haufen versammelt zu sehen. Sein Ziel war es, sich auf dem Festival mit Leuten zu vernetzen und neue Inspirationen für sein Projekt Im Kleinen anfangen und für unseren Verein zu holen. Dazu bekam Dominik bereits vor offiziellem Beginn die Chance: Bei Kaffee und Croissants lernte er einige interessante Visionär*innen kennen, mit denen er auch zukünftig noch in engem Kontakt stehen wird. Später, nachdem einige bedeutende Personen aus der Medienwelt (zum Beispiel Sophie Passmann, einer Politik-Influencerin, Moderatorin und Autorin) Blitzvorträge gehalten hatten, besuchte Dominik eine Fragerunde zum Finanzieren von Projekten, lernte in einem Workshop Modelle zum Entwerfen von Projektzielen kennen und überlegte sich in einem anderen Workshop gemeinsam mit anderen Teilnehmenden ein Lehrer*innenfestival, um dadurch die Art des Umgangs zwischen Lehrpersonen und Schüler*innen zu verbessern. Am Rande dieser Veranstaltungen hatte Dominik außerdem immer wieder die Chance, mit verschiedenen Personen über seine Vision zu sprechen und sich Tipps für sein Projekt zu holen.

Am Sonntag besuchte er nach weiteren Blitzvorträgen und einer Fragerunde mit Kevin Kühnert (Bundesvorsitzender der Jusos) die Videobox: Dort konnten Teilnehmende innerhalb von 60 Sekunden ihr Projekt kurz und knackig vorstellen.

Im Endeffekt waren die beiden Tage für ihn zwar sehr anstrengend, aber vor allem auch lehr- und erlebnisreich. Er hat auf dem Festival in Berlin neue Freundinnen und Freunde gefunden, Netzwerke und Möglichkeiten für weitere Kooperationen entdeckt, neue Impulse für die strategische Ausrichtung seiner Projektideen gewonnen und mehr über langfristige Beratungs- und Korrekturmaßnahmen für Vereine erfahren.

Und was er vom Z2X-Festival sonst noch mitnimmt?


  • Gib niemals auf! Zweifle nicht!
  • Sei frech, mutig und ein kleines bisschen egoistisch, wenn es um deine Vision geht.
  • Lebe die Veränderung, die du dir wünschst!

Für sein Projekt IKa sucht Dominik übrigens noch Lehramtsstudierende, die daran teilnehmen möchten. Das Stellenangebot dazu findest du hier.