Coronavirus

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat die Uni Jena zahlreiche Schritte unternommen. Den aktuellen Stand, Infos zur Finanzierung sowie wichtige Links und Ansprechpartner*innen haben wir dir hier zusammengestellt.


Allgemeines

In der Uni muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Aber es gibt Ausnahmeregelungen: Es kann auf einen Mund-Nasen-Schutz verzichtet werden, sobald der Arbeitsplatz in der ThULB oder im PC-Pool, im Hörsaal oder Seminarraum eingenommen wurde. Das gilt auch während Prüfungen. Voraussetzung ist, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.

Bei Fragen zu Lehrveranstaltungen / Prüfungen wendest du dich am besten an die Lehrenden bzw. Modulverantwortlichen.

Solltest du aufgrund der Folgen von Corona keine oder nicht alle vorgesehenen Leistungen erbringen können, dürfen dir hinsichtlich der Regelstudienzeit und den damit verbundenen Regelungen zum BAföG, Kindergeld, Krankenversicherung etc. keine Nachteile entstehen.


Wintersemester

Die Semesterzeit des Wintersemesters bleibt unverändert (01. Oktober 2020 bis 31. März 2021). Die Vorlesungszeit beginnt am 02. November 2020 und endet am 12. Februar 2021.

Für das Wintersemester gilt, dass es so viele Präsenzveranstaltungen wie möglich geben soll. Dazu werden im Moment Prioritätenlisten erstellt. Vor allem sollen Veranstaltungen für Erstsemester als Präsenzveranstaltungen stattfinden, während bspw. Vorlesungen für höhere Semester oder Veranstaltungen, bei denen keine besondere Präsenz nötig ist, wahrscheinlich eher digital durchgeführt werden.

Auch die zentralen Veranstaltungen der Studieneinführungstage (STET) werden sehr wahrscheinlich nur digital durchgeführt.


Prüfungen und Hausarbeiten

Prüfungen des Sommersemesters, die nicht digital stattfinden können, dürfen in Präsenzform stattfinden. Informationen und Hinweise für digitale Prüfungen sind hier zu finden.

Informationen zu den Staatsexamensprüfungen befinden sich weiter unten.

Der Senat hat am 2. Juni 2020 eine Corona-Rahmensatzung beschlossen. Es kann nun bis zu einer Woche vor dem Prüfungstermin ohne Angabe von Gründen die Anmeldung zum Modul und zur Prüfung gelöscht werden. Das bedeutet aber, dass du dich auch vom Zweitversuch abmeldest! Solltest du dich nur vom Erstversuch abmelden, dafür aber an der Nachprüfung teilnehmen wollen, solltest du mit den Modulverantwortlichen Kontakt aufnehmen und / oder beim Erstversuch leer abgeben.

Außerdem können Verlängerungen von Abgabefristen für Haus- und Abschlussarbeiten beantragt werden, wenn das zum Ausgleich pandemiebedingter Beeinträchtigungen erforderlich ist.


Staatsexamen

Die Bearbeitungszeit für Variante 2 der Staatsexamensarbeit (SoSe 2020) wird verschoben, der neue Abgabetermin ist der 4. September 2020.


Praxissemester

Falls du momentan im Praxissemester bist, kann es maximal bis zum 30. September 2020 verlängert werden, falls du bis zum 17. Juli 2020 (Schuljahresende) die erforderlichen Stunden bzw. Prüfungsleistungen nicht erfüllen konntest, längere Zeit krank warst oder noch mehr Praxiserfahrungen sammeln möchtest. Falls du dein Praxissemester verlängern möchtest / musst, wende dich zeitnah an deine Schule und das Praktikumsamt.

Das nächste Praxissemester startet im Wintersemester 2020/21 mit der Einführung vor den Herbstferien.


Eingangspraktikum

Corona-bedingt gilt gerade eine Sonderregelung für das Eingangspraktikum. Die gilt nur, wenn du gerade im zweiten Semester bist und das Praxissemester im Schuljahr 2021/2022 angetreten wirst. Demnach müssen bis zum 31.10.2020 80 Stunden und bis zum 30.04.2021 weitere 160 Stunden bestätigt sowie der Reflexionsbogen abgegeben werden.

Das Online-Formular für die Anmeldung zum Praxissemester 2021/22 wird im Zeitraum vom 15.10. bis 31.10.2020 freigeschaltet.


Eignungsprüfung Sport

Die Eignungsprüfung wird auf den 10. September 2020 verschoben. Auf den Schwimmnachweis wird verzichtet. Um an der Eignungsprüfung teilnehmen zu können, musst du dich bis zum 14. August 2020 dafür anmelden.


thoska

Falls du deine Thoska noch nicht für das Sommersemester validieren konntest, darfst du diese bis zum 30. September 2020 als Fahrticket benutzen. Voraussetzung dafür ist, dass du neben deiner aktuellen Studienbescheinigung auch einen amtlichen Ausweis mit Passfoto vorzeigen kannst.


ThULB

Mittlerweile haben alle Teilbibliotheken wieder geöffnet. Die Zahl der Arbeitsplätze wurde stark reduziert; ein Arbeitsplatz muss vorab über das Carrel-Buchungssystem gebucht werden. Weitere Informationen dazu findest du hier.


Hochschulsport

Momentan findet ein eingeschränktes analoges Hochschulsportprogramm statt. Neben etwa 150 Kursen wurden die vier Fitnessbereiche wieder geöffnet und können über ein Ticket gebucht werden. Für alle Angebote gilt die Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Das Programm ist hier zu finden.


Mensa

Die meisten Mensen und Cafeterias der Universität bleiben zunächst geschlossen. Ausnahmen sind die Mensa am Ernst-Abbe-Platz und die ThULB-Cafeteria. Die Ernst-Abbe-Mensa ist montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr geöffnet und bietet auch Essen zum Mitnehmen an. In der ThULB-Cafeteria gibt es von 11 bis 15 Uhr einen Außerhausverkauf. Die Bezahlung ist nur mit der thoska möglich.


Finanzierung und BAföG

Der Förderanspruch wird durch die Verschiebung des Vorlesungsbeginns nicht unterbrochen. Falls Klausur- oder Prüfungstermine pandemiebedingt verschoben bzw. Abgabefristen für Abschluss- und Hausarbeiten verlängert werden, können diese Verschiebungen Auswirkungen auf die Einhaltung der Regelstudienzeit und auf die nötige LP-Punktzahl nach dem 4. Semester haben. Mit einer individuell vorzulegenden Bestätigung der Uni werden diese Umstände berücksichtigt.
Wenn deine Eltern wegen der Pandemie weniger / kein Einkommen erhalten, solltest du einen Aktualisierungsantrag stellen – auch, wenn du bisher kein BAföG bekommen hast. Die Berechnung der Förderung basiert dann auf dem aktuellen Einkommen deiner Eltern und nicht (wie bisher) auf dem Einkommen des vorletzten Jahres.
Außerdem gibt es die Möglichkeit, beim Studierendenwerk ein Härtefalldarlehen zu beantragen. Des Weiteren hat die Uni Spenden für Studierende gesammelt. Den Link zum Beihilfe-Antrag sowie zum Härtefalldarlehen befinden sich unten in der Linkliste.


Weiterführende Links und Ansprechpartner*innen

  • Psychosoziale Beratung des Studierendenwerks: 036 41 940 06 90 / 93 / 94 / 95
  • Notruf für Frauen in akuten Gewaltsituationen (Jenaer Frauenhaus): 0177 47 87 052

Stand: 15. Juli 2020