Hochschulinfotag

Am 09. Mai 2020 fand der erste Online-Hochschulinfotag (HIT) für Studieninteressierte statt. Bis zum 17. Juli gibt es nun eine weitere Möglichkeit, das Lehramtsstudium in Jena kennenzulernen.

Auf dem HIT präsentierten sich (dieses Jahr digital) alle Fakultäten, Institute und der Studierendenrat. Falls du den HIT verpasst und Fragen zum Lehramtsstudium in Jena hast, kannst du dich per Mail an uns wenden.


Das Jenaer Modell der Lehrerbildung

In Jena kannst du Lehramt im Rahmen des Jenaer Modells der Lehrerbildung studieren. Die Besonderheiten des Modells sind, dass du dein Studium mit dem 1. Staatsexamen abschließt und nicht nach dem Bachelor-Master-Modell studierst. Außerdem hast du zwei Praxisphasen (Eingangspraktikum und Praxissemester) und die beiden Fächer, die du studierst, sind gleichwertig. Das heißt, du hast kein Haupt- und Nebenfach, sondern bekommst für beide Fächer die gleiche Anzahl an Leistungspunkten (LP).
Falls du Lehramt für das Gymnasium studieren möchtest, umfasst dein Studium 300 LP (110 LP pro Fach). Die Regelstudienzeit beträgt zehn Semester. Für das Lehramt an Regelschulen brauchst du 270 LP (95 LP pro Fach), hier beträgt die Regelstudienzeit neun Semester.
Falls du im Anschluss daran dein Referendariat in Thüringen absolvieren möchtest, beträgt die Dauer davon 1,5 Jahre.


Bewerbung

Du kannst fast alle Lehramtsfächer in Jena NC-frei studieren. Das heißt, du brauchst dich in der Regel nicht zu bewerben, sondern lediglich einschreiben und wirst definitiv angenommen. Der Zeitraum für die Einschreibung (Immatrikulation) geht voraussichtlich vom 15. Juni bis zum 15. September.
Es gibt nur ein Fach, bei dem das nicht der Fall ist: Biologie. Für Bio musst du dich bewerben. Der Bewerbungszeitraum geht voraussichtlich vom 16. Mai bis zum 15. Juli. 2019 lag der NC (der Numerus Clausus ist der Abischnitt, den du brauchst, um ggf. zugelassen zu werden) bei 1,4 für Gymnasien und bei 1,8 für Regelschulen.
Beachte bitte, dass diese Zeiträume bisher immer zutrafen, in diesem Jahr aufgrund der Corona-Maßnahmen jedoch eventuell abweichen können. Informiere dich dazu am besten im Bewerbungsportal der Uni. Außerdem gilt dieses Jahr, dass pandemiebedingt fehlende Nachweise für die Bewerbung bzw. Zulassung nachgereicht werden können!


Fächerkombinationen

Grundsätzlich kannst du alle Schulfächer in Jena studieren. Jedoch variieren sie je nach Schulart leicht. Außerdem gibt es Vorschriften, die einschränken, welche beiden Fächer du miteinander kombiniert studieren kannst. Dazu sind alle Fächer in Gruppe 1 und Gruppe 2 aufgeteilt. Du kannst entweder zwei Fächer aus Gruppe 1 studieren oder ein Fach aus Gruppe 1 und ein Fach aus Gruppe 2. Beachte bitte, dass die Zuordnung der Fächer zu den Gruppen bei Lehramt für Gymnasien und Regelschulen sich unterscheidet. Außerdem gibt es einige Fächer (bspw. Astronomie, Italienisch), die du nur als Drittfach studieren kannst.

Lehramt für Gymnasien

  • Fächergruppe 1: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Französisch, Informatik, Mathematik, Physik, Russisch, Spanisch, Sport
  • Fächergruppe 2: evang. / kath. Religionslehre, Geographie, Geschichte, Griechisch1, Kunsterziehung2, Latein1, Musik2, Philosophie, Sozialkunde, Wirtschaftslehre/Recht

Lehramt für Regelschulen

  • Fächergruppe 1: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Französisch, Informatik, Mathematik, Physik, Russisch, Sport
  • Fächergruppe 2: Ethik, evang. / kath. Religionslehre, Geographie, Geschichte, Sozialkunde

1 Griechisch und Latein können miteinander kombiniert werden.
2 Kunsterziehung und Musik können auch mit einem Fach aus Fächergruppe 2 kombiniert werden.


Sprachanforderungen

Je nachdem, welches Fach du studieren möchtest, kann es sein, dass du gewisse Sprachanforderungen erfüllen musst. Dies trifft vor allem auf Sprachen und gesellschaftswissenschaftliche Fächer zu. Fächer, die hier nicht aufgelistet sind, haben auch keine Sprachanforderungen.
Meistens musst du deine Sprachkenntnisse erst im Laufe des Studiums nachweisen und kannst die Sprachen in Sprachkursen lernen. Je nach Schulart unterscheiden sich die Sprachanforderungen.

Lehramt für Gymnasien

  • Evangelische Religionslehre: Latinum und Graecum oder Hebraicum mit Griechischkenntnissen
  • Französisch: Einstufungstest Französisch (A2); Lateinkenntnisse (bis zum Ende des ersten Studienjahres)
  • Geschichte: Latinum (bis zu Examensprüfungen)
  • Griechisch: Latinum und Graecum (bis zum Praxissemester)
  • Kath. Religionslehre: Latinum und Griechischkenntnisse (bis zum Studienabschluss)
  • Latein: Latinum und Graecum (bis zum Praxissemester)
  • Philosophie: Englisch, eine weitere Fremdsprache und ein kleines Latinum oder Griechischkenntnisse (bis zum Praxissemester)
  • Russisch: Einstufungstest; ggf. Vorkurs (am Studienbeginn)
  • Sozialkunde: Englisch (B2) und eine weitere moderne Fremdsprache (bis zum Praxissemester)
  • Spanisch: Einstufungstest; Lateinkenntnisse (bis zum Ende des ersten Studienjahres)

Lehramt für Regelschulen

  • Ethik: eine Fremdsprache und ein kleines Latinum oder Griechischkenntnisse
  • Evangelische Religionslehre: Latein- und Griechischkenntnisse (bis zum Ende des ersten Studienjahres)
  • Französisch: Einstufungstest Französisch (A2); Lateinkenntnisse (bis zum Ende des ersten Studienjahres)
  • Geschichte: kleines Latinum (bis zu Examensprüfungen)
  • Kath. Religionslehre: Latinum und Griechischkenntnisse (bis zum Studienabschluss)
  • Russisch: Einstufungstest; ggf. Vorkurs (ab Studienbeginn)
  • Sozialkunde: Englisch (B2) und eine weitere moderne Fremdsprache (bis zum Praxissemester)

Eingangspraktikum

Das Eingangspraktikum ist keine Prüfung, sondern eine Selbstprobung: Bevor du in Jena anfängst auf Lehramt zu studieren, solltest du dich selbst überprüfen, ob dir der pädagogische Umgang mit Kindern und Jugendlichen Spaß macht, damit du nicht nach dem Studium frustrierst feststellst, dass du doch lieber etwas anderes machen möchtest. Deshalb fordert die Uni, dass in einem Eingangspraktikum ein pädagogischer Bezug zu Kindern und Jugendlichen aufzubauen und über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten ist. So erfährst du durch eigene Hand, welche Aufgaben ein Erwachsener hat, der erzieherische Verantwortung für Kinder oder Jugendliche übernimmt.
Das Eingangspraktikum umfasst 320 Stunden sozialer Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen zwischen drei und 18 Jahren. Die abgeleisteten Stunden dürfen dabei nicht mehr als drei Jahre zurückliegen. Außerdem werden pro Tag nur bis zu 14 Stunden (z. B. in Ferienfreizeiten) angerechnet. Reine Hospitationsstunden zählen nicht.
Das Eingangspraktikum muss spätestens bis zum Beginn des dritten Semesters abgeleistet werden, da es eine Voraussetzung zur Anmeldung zum Praxissemester darstellt. Es kann in KiTas, (Sport-) Vereinen, Schulen etc. absolviert werden. Privates Ableisten wie Babysitten oder Nachhilfe bei Verwandten wird jedoch nicht anerkannt – das Praktikum muss von einer offiziellen Institution unterzeichnet werden. Falls du bereits auf der Suche nach einer Institution bist, kann dir unsere Broschüre zum Eingangspraktikum weiterhelfen.


Eignungsprüfungen

Für einige Sprachen gibt es Einstufungstests, an denen du teilnehmen musst. Weitere Infos dazu findest du unter dem Links beim Punkt Sprachanforderungen.

Für Kunst, Musik und Sport gibt es Eignungsprüfungen, an denen du teilnehmen musst.

Kunsterziehung
Infos zur Eignungsprüfung
Die Anmeldefrist für 2020 ist bereits abgelaufen. Die Anmeldefrist für 2021 ist noch nicht bekannt.

Musik
Infos zur Eignungsprüfung
Wegen Corona findet die Eignungsprüfung dieses Jahr unter veränderten Bedingungen statt. Informationen zum Ablauf der Eignungsprüfung bekommst du per E-Mail zugeschickt.

Sport
Infos zur Eignungsprüfung
Die Uni Jena erkennt alle bestandenen Eignungsprüfungen sportwissenschaftlicher Hochschuleinrichtungen Deutschlands an. Die Eignungsprüfungen anderer Hochschuleinrichtungen sind aber nur 18 Monate lang gültig.
Um an der Prüfung teilnehmen zu können, musst du dich bis zum 14. August 2020 (Eingang Poststempel) dafür anmelden. Die Eignungsprüfung wurde auf den 10.09.2020 verschoben.
Dieses Jahr wird auf den Schwimmnachweis verzichtet. Solltest du aber ein Rettungsschwimmabzeichen haben, kannst du es mit in deine Anmeldeunterlagen legen.


Stand: 13. Juli 2020