Diese Vorstellungsreihe scheint kein Ende zu nehmen. Ähnlich wie Melissas vergangene (und zukünftige) erfolgreiche Versuche, trotz zahlreichen Hindernissen …

… wie einem fehlenden Haushalt, unkreativen Motto-Ideen oder spontan geschlossenen Locations unsere Lehramtspartys zu planen und durchzuführen. Die Party-Koordination ist kein leichter Job – ebenso wie das Erziehen ihrer ADHS-Katze, nächtelange Pen-and-Paper-Sessions, das Moderieren unserer Referatssitzungen oder Zeichnen ohne Graphiktablett auch nicht immer einfach, aber trotzdem irgendwie spaßig sind … und ihr auch gelingen (wahrscheinlich auch wegen ihrer immensen Niedlichkeit, was sie aber vehement abstreiten würde)!

Melissas Fächerkombi: Sozialkunde, Englisch

Ihre Aufgaben im Referat: Party-Koordination, Newsletter, Hochschulpolitik

How I Met The Lehramtsreferat: Nach der Stadtrallye 2016 muss ich wohl irgendwie beim Referat am Stand hängen geblieben sein. Anfangs eigentlich nur, um die Gruppe, mit der ich die Rallye gemacht hatte, besser kennenzulernen. Aber nach einem sehr witzigen Abend im Immergrün, wo wir über dies und jenes gesprochen und am Ende „Ich zeichne ein Pokémon und ihr ratet, welches es ist“ gespielt haben, wollte ich mir zumindest mal eine Sitzung anzusehen. Naja, und nach mehreren Abenden in Jenas Kneipen bin ich die Gruppe dann nicht mehr los geworden und sie mich auch nicht.

Ihre Playlist: Drunken Lullabies – Flogging Molly, House on Fire – Rise Against, Over the Hills and Far away – Nightwish, If I die in battle – van Canto, Creepin up the backstairs – The Fratellis

#Chaotin #Hitzkopf #verpeilt