Gerade die rechtlichen Seiten unseres zukünftigen Berufs oder Probleme und Fragen der Eltern zur Erziehung und Entwicklung ihres Kindes unterschätzen wir im Studium noch.

Vor dem Praxissemester bekommt man in der Einführung in die Schulwirklichkeit schon mal einen kleinen Vorgeschmack, vor allem in Bezug auf Zigaretten- und Drogenprobleme oder Fragen wie „Darf ich Schüler*innen im Unterricht vor die Tür schicken?“ (nein, verletzt die Aufsichtspflicht). Doch auch hier (und oft auch im Praxissemester) bleibt die Elternperspektive außen vor. Die Serie Schulfrage der ZEIT versucht in unterschiedlichen Beiträgen, vor allem auf Fragen der Eltern einzugehen. So werden zum Beispiel Fragen wie Werden Kinder bald in der Schule Killerspiele spielen?, Muss es das Gymnasium sein? oder Was sollen Eltern tun, wenn sich ihr Kind in der Schule nicht anstrengt? geklärt. Einige davon mögen lachhaft klingen, insgesamt ermöglicht es die Serie aber, mal eine andere Perspektive einzunehmen, die wir vielleicht erst in einigen Jahren verstehen werden.